HOMEWALK – Eine Reise nach Wohnanien

Besetzung

Konzept: pulk fiktion
Text und Dramaturgie: Hannah Biedermann, Clara Minckwitz, Norman Grotegut
Performance: Norman Grotegut/Clara Minckwitz
Sounddesign und Technik: Nicolas Schneider
Produktionsleitung: Esther Schneider
Rechte: beim Theater

URAUFFÜHRUNG: 15.10.2020, FFT Düsseldorf

Eine Koproduktion von pulk fiktion mit dem FFT Düsseldorf, dem KJT Dortmund und dem Freien Werkstatt Theater Köln. Ermöglicht durch das RELOAD STIPENDIUM der Kulturstiftung des Bundes.

 

Technik

Spieldauer: 80  – 120 Minuten
Anzahl der Mitwirkenden: 1 D/H
Zielgruppe: Kinder ab 10 Jahren
Teilnehmer*innenzahl: 2 Personen

Die Teilnehmer*innen brauchen ein Internetfähiges Smartphone, auf das sie sich eine von uns verschickte App installieren.
Außerdem brauchen sie ein Headset.
Der HOMEWALK ist ein Telefonat mit unserem*r Performer*in und einem/r weiteren Teilnehmer*in.

DER HOMEWALK IST VON THEATERN UND VERANSTALTERN BUCHBAR. SIE PROGRAMMIEREN ES IN IHREM SPIELPLAN UND MACHEN DAS TICKETING, WIR MACHEN VON UNS AUS DIE TECHNIK UND DIE PERFORMANCE! Bieten Sie ihrem jungen Publikum zu pandemischen Zeiten ein echtes Live Theatererlebnis an!

 

Gerüchte

„Norman Grotegut agiert als Reiseleiter überaus einfühlsam, wertet das Kleinste auf und macht aus vermeintlichen Winzigkeiten witzige Überraschungen. Mit wenigen Worten und einfachsten Mitteln wird hier ein ganz neuer Blick auf den eigenen Alltag kreiert und letztlich schaffen Pulk Fiktion etwas, was in Pandemiezeiten gefährdeter scheint denn je: dass sich Menschen in direkte Beziehung zu einander setzen und lernen auch mal die Perspektive zu wechseln.“ BEIM LINK GANZEN BEITRAG HÖREN
WDR 3 Mosaik, 15.10.2020

weiterlesen

„Meine Schwester hat den ganzen Abend von nichts anderem mehr gesprochen und immer wieder gekichert, weil sie sich ja Zahnpasta ins Gesicht geschmiert hat und ob Mama wohl den Zettel unter dem Kissen findet…!“ Schwester einer Teilnehmerin

weiterlesen
Wohnanien

AUDIOTRAILER: Mit den Tester*innen Sino Brückmann und Adele Groos:

Schnitt: Anna Ghassemi

Zwei Kinder befinden sich in ihrem jeweiligen Zuhause. Sie kennen sich oder werden sich jetzt kennenlernen. Gemeinsam begeben sie sich am Telefon auf eine Expedition durch Wohnanien. Zur Seite steht ihnen eine erfahrene Reiseführerin, die schon viele Länder bereist hat – doch in Wohnanien war sie noch nie.

Es beginnt eine Reise, bei der alle drei zwar Expert*innen ihrer Umgebung und doch in der Begegnung mit dem Unbekannten aufeinander angewiesen sind. Und ehe sie sich versehen, ist auch ihre eigene Wohnung nicht mehr das, was sie dachten…

Es werden Karten gezeichnet und Verstecke aufgesucht, Proviantschränke geplündert und schöne Aussichten bewundert. Es wird kalt, eng, gefährlich und herrlich zugleich. Es erklingen seltsame Tiergeräusche, oder ist das nur das andere Kind in der Leitung?

„Homewalk“ ist ein Telefon-Audiowalk, der neue Orte und Pfade durch die Landschaften der eigenen und die Wohnungen der Mitspieler*innen erschafft. Live moderiert und mittels gesprochenem Wort, Sounds und Musik werden drei Wohnungen zu einer Gesamtlandschaft: Wohnanien. Dabei befragt „Homewalk“ spielerisch die Bedingungen unseres Wohnens, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten und setzt uns ins Verhältnis zueinander – und zu der Welt da draußen.