Inszenierungs-Workshops

p1080747

Zu vielen unserer Inszenierungen haben wir spezielle Workshops für Schulklassen konzipiert. Sie gehen über einen klassischen Theaterworkshop und eine Nachbereitung hinaus und sind vielmehr Einblicke in zeitgenössische performative Theaterformen. Oft finden sie im Bühnenbild der Inszenierung statt und sind selbst kleine Aufführungen.

So gab es Workshops zu

Efraims Töchter
Der Rest der Welt
Papas Arme sind ein Boot

Auf Nachfrage entwickeln wir zu unseren aktuellen Inszenierungen doppelstündige Workshops oder mehrtägige Projektwochen.

Aktueller Workshop zu Max & Moritz:

RICKERACKE – Ein Lautgedicht in 7 Streichen

Klang und Geräuschworkshop

Max und Moritz machen neben ihren Streichen auch jede Menge Geräusche, die wir heute auch aus vielen Comics kennen. Da werden Schnupdiwup ein paar Hühner geangelt, Ritzeratze eine Brücke angesägt, die später Kracks zusammenbricht damit der Schneider Plumps im Fluss versenkt wird, Rums wird mit einem riesen Getöse die Pfeife des Lehrers in die Luft gejagt, Kritze Kratze Käfer im Bett von Onkel Fritz versteckt und Rickeracke naht schließlich das Ende von Max und Moritz in der Mühle!

Wir wollen Max und Moritz auf ihre Geräusch- und Klangwelt untersuchen und die Klangmalerei welche diese Worte beschreiben als Ausgangspunkt nutzen. Daraus soll im Workshop ein großes Lautgedicht mit Geräuschen und Stimm-Improvisationen entstehen.

Für Kinder von 8 – 12 Jahren
Dauer: 3 Stunden, aber auch möglich auf 90 Minuten zu kürzen